Der Jagdsitz auf dem Frosttrawler

 

 

Foto: (unbekannt) Fotograf bitte melden!

 

 

___________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________

 

 

 

Mit Gisbert unterwegs...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir danken dem Hochseefischer Gisbert Koch für diese  Fotos

 

___________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________

 

Foto: Hirsch Archiv Kröger

 

Sturmfahrt

Foto:Lohmann

 

________________________________________________________________

_______________________________________________________________________

 

 

Dieter Boche berichtet.....

 

 

Frostrawler SAS 406 "Malangen" war bei Island auf Heilbuttfang (1967/68).

Das Video zeigt die Anreise zur Georgsbank, wo man Hering fangen

wollte. Wir danken Dieter für diese Aufnahmen, zeigen diese

doch ein wenig das tägliche Leben an Bord eines Trawlers.

Sollte sich jemand erkennen, dann bitte melden.

 

 

_________________________________________________________________

____________________________________________________________________

 

 


 

Frosttrawler "Jan Mayen" im Hafen von Sassnitz.

(Foto:W.Kirstein)

____________________________________________________________________

______________________________________________________________________

 

Vorbereitung zum Materialien-Tausch

 

Foto: Wolfgang Kirstein Bergen

Unter der Tagebucheintragung "Hilfeleistung mit SAS...." verbarg sich der Austausch von benötigten

Materialien. Kleinigkeiten wurden mit der Wurfleine und Korb von Trawler zu Trawler erledigt.

 

_______________________________________________________________________

____________________________________________________________________

 

Weihnachten auf See

 

Foto:Wolfgang Kirstein Bergen

Man versuchte immer, eine besinnliche Stunde zu organisieren. Höhepunkt waren die Seefunktele-

gramme aus der Heimat.

 

Foto: Hans-Dieter Günther

Kombüse auf einem Frosttrawler

 

_______________________________________________________________

_________________________________________________________________

 

 

Hans-Dieter Günther (gen. Buchhalter) berichtet aus den   

Jahren 1969 bis 1977, wo er auf dem FT SAS 409 "Großer Belt" gemustert war :

 

 

Fotos Island 1970-71

Das war damals unsere Fototechnik, die uns zur Verfügung stand.

 

 

Sprottenfang in der Ostsee

 

 

Beifang: Grundhai (Esel) wird auf Island als Delikatesse zubereitet und hat einen

stark markanten Geruch.

 

 

Als Beifang mal ein Eisbär im Netz

 

Begegnung mit den Rostocker Kollegen

 

Allen Sassnitzer Fischern bekannt: das Hilfsschiff "Karl-Marx"

 

 

 

 

 

Verarbeitung

 

Foto:Karl-Heinz Voß

 

Beschicken

 

Auf Herings- und Sprottenfang wurde der Fisch in den beiden solegekühlten Bunkern gelagert.

Mittels Gebläse wurde der Fisch der Sortiermaschine zugeführt und dann auf das Sortierband im

Verarbeitungsraum und weiter auf die Beschickerrutsche zu den Frostern geführt. Auf den

Frostern rutschte ein Kollege auf Knien, sorgte für eine gleichmäßige Befüllung der Frostanlage

und drückte den Fisch leicht an. Dann kam per Telefon das Kommando an den Kältemaschi-

nisten im Maschinenleitstand: Froster 1 auf "Gefrieren"

 

 

Nach 2 Stunden und 20 Minuten Frostzeit sollten die Fischpakete eine Kerntemperatur von

-21 Grad erreicht haben. Dann wurde der "Froster" abgetaut, es gab 3 Stück mit jeweils

36 Paketen. Das Paket hatte ein Gewicht von 19,0 bis 20 kg, bei Makrelen 18,0 kg.

 

Abtauen und "Durchfahren"

 

Der leere Entnahmewagen für die Frostpakete wurde unter den jeweiligen Froster gefahren.

 

 

 

 

Der gefüllte Entnahmewagen wurde in die Entnahmeposition gefahren und nun wurde mit einem

scherenartig ausfahrbaren Stempel jedes einzelne Paket in die "Kippe" geschoben.

 

 

Mit der Kippe wurden die Pakete angehoben und so dem Einschweißautomat zugeführt.

 

Einschweißautomat

 

Dieser Prozeß sollte eigentlich automatisch ablaufen, wurde aber meist von Hand gesteuert.

Die Frostpakete wurden in Folie eingeschweißt und gelangten dann über das Tunnelband (Förderband)

durch den Maschinenraum in den Laderaum. Diesen Vorgang bezeichnete man allgemein als

"Duchfahren"

 

.....die verdiente Basar-Zigarre!

 

 

Fortsetzung folgt!

 

__________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________

 

 

Langer Steert

 

Fotos: Sammlung Fritz Peters

 

_____________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________________

 

 

Lothar Stephan berichtet....

 

FT"Großer Belt"

 

Barentsburg (Spitzbergen)-Russischer Taucher muss Netz aus der Schraube entfernen.

Die Bergarbeitersiedlung (große Wohnblöcke) Barentsburg  (mit 1450 Einwohnern vor der Wende)

liegt am Ende der Welt.

 

 

 

Kattfisch- "Wasserkatze", für den menschlichen Verzehr ungenießbar

 

 

Linkes Bild : Der Fischer markiert mit seinen Arm die Höhe eines Steins, der mit auf-

gefischt wurde

 

 

 

 

____________________________________________________________________________________-

 

Reise in die Ostsee

 

 

Sprotten

 

Netzreparatur

 

Brücke auf FT "Großer Belt" (Jagdstuhl)

 

Man muss schon genau hinschauen. Hier handelt es sich um ein Brückenfenster,

das nach einen Sturm notdürftig mit einen Höhenscherbrett repariert wurde.

Es gingen mehrere Brückenfenster entzwei und die Elektrik  wurde nass. Die

Ruderanlage fiel aus und so musste man den Frosttrawler über die Notruderanlage

fahren. (Achtern,unter Deck)

 

Fotos von Lothar Stephan (gen.Mozart) Ausbildung 1.9.-70-30.6.72

Vollmatrose (gen.Spani 1.7.72-31.12.79 überwiegend auf FT "Großer Belt"

_____________________________________________________________

___________________________________________________________________

 

 

Brief in die Heimat.....

Luftbrief aus Mosambik

Mosambik ist ein Staat im Süden Afrikas. (Hauptstadt Maputo)

__________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben